Kurzzeitpsychotherapie2018-03-21T12:51:08+00:00

Systemisch- und lösungsorientiert

hero_dummy4Wann ist eine Kurzzeitpsychotherapie angebracht?
Manchmal dauern Probleme und Störungen schon längere Zeit an, die Ursachen dafür sitzen tiefer, sind vielleicht komplexer und verhindern, dass die Anforderungen des Lebens, inkl. Stress und Konflikten, adäquat bewältigt werden können.

Je jünger ihr Kind ist, desto mehr beziehe ich Sie in die Therapiestunden mit ein. Diese gestalte ich je nach Alter des Schülers kreativ-spielerisch sowie entsprechend der Fähigkeiten und Problematik mit Bewegungs- oder Entspannungselementen.

In der Kurzzeitpsychotherapie arbeite ich mit systemisch-lösungsorientierten Methoden, so dass Schüler meist nach 5 – 8 Terminen eine deutliche Besserung verspüren. Zur Anwendung kommen Elemente aus dem wingwave, den Klopftechniken, NLP sowie Entspannungsübungen aus dem Achtsamkeitstraining.

Meine psychotherapeutischen Schwerpunkte bei Schülern:

  • Schulangst
  • Prüfungsangst / Präsentationsangst
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (als Folge von traumatischen Erfahrungen wie z.B. Verlust, Trennung, Tod, Krankheit, Unfall, Gewalt, Mobbing)
  • Phobien

Die Kosten einer Kurzzeitpsychotherapie werden zum Teil von Privat- und Zusatzkassen übernommen. Zu Beginn findet immer ein unverbindliches Erstgespräch statt, in dem wir uns kennen lernen sowie weitere Schritte besprechen können. Alternative Behandlungskosten, wenn diese nicht von der Kasse übernommen werden, können manchmal von der Steuer abgesetzt werden (bitte befragen Sie Ihren Steuerberater).

Gern können Sie sich per e-mail: info@schulcoaching-training.de oder telefonisch unter 030 . 20 06 95 18 mit mir in Verbindung setzen und eventuelle Fragen an mich richten oder einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren.

 

Hilfe einfach online

Erstgespräch und Beratung
diskret und unverbindlich
ortsungebunden und zeitlich flexibel

Termin vereinbaren