Zertifizierte LernCoach MASTER-Ausbildung – alle Module einzeln buchbar

Die LernCoach MASTER-Module sind Vertiefungsseminare. Sie richten sich an LernCoaches und andere Interessierte. Die Modul-Inhalte sind in sich abgeschlossen, einzeln buchbar und jeweils spezifiziert. Sie erweitern und vertiefen die LernCoach-Praxis.

Zertifizierte LernCoaches erhalten nach vier Modulen ein LernCoach MASTER-Zertifikat. Die Module können frei gewählt und über mehrere Jahre verteilt absolviert werden. Es besteht die Möglichkeit bei unterschiedlichen nlpaed-LernCoach-Trainern gewünschte Module zusammenzusammeln.

HIER GEHT ES DIREKT ZUR ONLINE-ANMELDUNG

SKETCHNOTES – DENN BILDER BLEIBEN IM KOPF

Modul B am 03.-04. Mai 2019 in Berlin

Sketchnotes sind auf dem Vormarsch und das zu Recht, denn unser Gehirn liebt Bilder. Mit Stift und Papier lassen sich Coaching-Themen skizzieren, Interventionen dokumentieren und Prozesse so wie Ziele sichtbar machen. Visualisierte Erfolge wirken doppelt motivierend. Beim Lernen sind die Vorteile der Kombination aus Text & Bild unschlagbar, denn die Verankerung im Gehirn ist durch das Denken in Bildern wesentlich tiefer. In diesem LC-Modul lernst du alle Sketchnotes-Basics kennen sowie deren Einsatz in Coaching-Prozessen und als gehirnfreundliche Lernhilfe. P.S. Du meinst nicht zeichnen zu können? Macht nicht’s! Denn du erhältst Sketchnote-Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

WEITERE INFORMATIONEN & ANMELDUNG

LERNCOACHING MEETS EMOTIONSCOACHING 

Modul C am 06.-07. Juli in Berlin

Dieses Modul bietet wirksame Interventionen zum Lösen von Blockaden und Aktivieren von Ressourcen. Sie lassen sich wunderbar in die LernCoaching-Praxis integrieren. Eine Klopftechnik und bilaterale Stimulierungen kommen in diesem Modul zur Anwendung. Stress, Druck und Überaufregung können unmittelbar reguliert werden. Vor allem die Klopftechnik wirkt beruhigend. Ressourcen und innewohnende Potenziale werden als powervolle Gegenspieler aktiviert. Einerseits entlastet und andererseits gestärkt, steht den Coachees der Weg zu dem gewünschten Ziel frei.

WEITERE INFORMATIONEN & ANMELDUNG

SELBST . WIRKSAM . SEIN – DAS GEHEIMNIS DES GELINGENS 

Modul D am 30.-31. August in Berlin

„Ich will ja eigentlich, aber…“ – mehr lernen, mehr Bewegung, ordentlicher sein – oft bleiben gute Vorsätze auf der Strecke. Der anschließende Frust kann groß sein. Weshalb stehen sich kleine und große Menschen manchmal selbst im Weg? Nach der Forschung von Prof. Julius Kuhl besitzen wir vier Persönlichkeitssysteme, die leider nicht immer konstruktiv zusammen wirken. Ziel ist es, diese vier Systeme kennenzulernen sowie flexibel für sich nutzen zu können. In diesem Modul steht die Motivation und Selbstkompetenz im Fokus. Verschiedene Modelle stehen für das Coaching zur Verfügung, damit wünschenswerte Vorhaben gelingen.

WEITERE INFORMATIONEN & ANMELDUNG

MEMOLAND – DAS GEDÄCHTNISTRAINING FÜR KINDER

Modul E – 26.-27. Okt. 2019 in Berlin

Kinder mögen es, wenn ihnen Geschichten vorgelesen werden. Wenn diese auch noch lustig und spannend sind, dann können sie oft nicht genug davon bekommen. MEMOLAND bietet noch ein wenig mehr, denn MEMOLAND besteht aus Mitmachgeschichten. Es ist ein Gedächtnistraining für Grundschüler das sowohl im Einzelsetting, wie auch mit Gruppen durchführbar ist. Die mitmachenden Kinder können sich mit Vicky und Anton, den beiden Hauptfiguren, identifizieren. Die beiden haben aufregende Abenteuer im MEMOLAND zu bestehen, begegnen vielen lustigen Inselbewohnern und lernen dabei fünf Gedächtnistricks kennen. Das Training ist weitestgehend frei von Lernstoff und stark ressourcenorientiert. Ziel ist es, vor allem die Kinder zu stärken, die bereits an sich und ihrer Lernfähigkeit zweifeln. Sie gewinnen schnell Erfolgserlebnisse und erleben, dass ihr Gehirn wunderbar funktioniert. Und weil Konzentration viel Energie kostet, beinhaltet jede Geschichte eine kleine aktivierende Muntermach-Übung und entspannende Traumpausen.

Schüler, denen das Lernen nicht so leichtfällt oder die Angst vor Klassenarbeiten haben, verstehen sich selbst nicht. Sie sehen den Unterschied zu anderen Schülern und fühlen sich „falsch“ oder „dumm“. Das ihr Anderssein darin begründet liegt, dass ihr Gehirn auf eine ganz bestimmte Art arbeitet, wissen sie nicht. Wie kann nun das bisherige Wissen der Neurowissenschaft verständlich transportiert werden? BRAINSTORYS ergänzen die MEMOLAND-Geschichten. Es sind Kurzgeschichten für Grundschüler über die Funktionsweisen des Gehirns. Sie ermöglichen den Schülern sich selbst besser zu verstehen und liefern ihnen Tipps, wie sie ihr Gehirn dabei unterstützen können, leichter zu lernen.

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

LERNTURBO – LEICHTER LERNEN MIT BEWEGUNG

Modul A am 30. Nov. – 01. Dez. 2019 in Berlin

Lernen findet nicht nur im Kopf statt sondern der ganze Körper ist beteiligt. Bewegung ist ein integraler Bestandteil von Lernprozessen! Bewegung ist die Voraussetzung für Konzentration, kann Denkblockaden lösen, Energie freisetzen und neues Wissen verankern. Die multisensorischen Lernturbo-Übungen verknüpfen Wahrnehmung, Denken und Bewegung. Sie benötigen wenig Platz und ergänzen jede Praxis mit elementaren Bausteinen. Sie aktivieren, lockern auf und machen Spaß. Darüber hinaus dienen sie als Wahrnehmungstraining und zum Trainieren fast aller lernrelevanter Kompetenzen.

WEITERE INFORMATIONEN & ANMELDUNG

LERNCOACH-WERKZEUGKOFFER

Modul F – zur Zeit kein aktueller Termin vorhanden

Erweiterte Coaching-Kompetenzen und Elternarbeit

  • Der Körper spricht | die eigene Wahrnehmung für nonverbale Signale der Mimik und Körpersprache schärfen
  • Empathie im Einsatz | einfühlsame und wertschätzende Gesprächsführung
  • kreative und clevere Fragen nutzen
  • Auftragsklärung und Hypothesen bilden
  • der Rote Faden | Elterngespräche Sinn-voll führen
  • Hinter die Kulissen schauen | Erwartungen von Eltern in Gefühle, Bedürfnisse und Bitten übersetzen
  • Die Schule des Wünschens | ein Konfliktmanagement-Modell
WEITERE INFORMATIONEN

LernCoach MASTER Zertifizierung

Voraussetzungen:

  • Nachweis eines LernCoach-Zertifikats (nlpaed oder SchulCoaching und -Training)
  • vier Teilnahmebescheinigungen von LernCoach MASTER-Modulen (nlpaed/SCT)
  • eine Falldokumentation oder ein Artikel zu einem Lerncoaching-Thema oder Entwurf eines eigenen Lerncoaching-Workshops. Der Verfasser / die Verfasserin holt sich eigenständig ein Feedback von mind. zwei Teilnehmer/innen aus der Gruppe ein
  • ein kurzer Erfahrungsbericht zu einem LC MASTER Modul (3 Fragen) verfassen, der im BLOG des nlpaed e.V. und auf dieser Webseite veröffentlicht werden kann (gern anonym)